webseite-einkommen-tipps

Webseite erstellen und Geld verdienen

 

Wer im Online-Bereich Geld verdienen möchte, braucht in erster Linie eine gute Idee und die Bereitschaft vorgängig einen grösseren Arbeitsaufwand zu investieren. Danke diversen Baukasten-Software kannst du im Gegensatz zu früheren Jahren mit wenig Eigenkapital eine Website erstellen. Daher steht es allen Menschen offen diese Möglichkeit von Einkommen zu nutzen. Wir helfen dir bei der Wahl des passenden Website-Typs, geben eine Anleitung wie du eine Webseite aufbaust und zeigen dir Vermarktungsmöglichkeiten auf - alles aus einer Hand!

1. Die beliebtesten Homepage Baukästen 2022

2. Welcher Website-Typ passt zu mir?

3. Anleitung wie du eine Webseite erstellst

4. Sichere dir einen erfolgversprechenden Domainname

5. Wie kann ich die Besucherzahl auf der Webseite erhöhen?

6. Wie kann ich Geld mit meiner Webseite verdienen?

7. Wertvolle Affiliate-Netzwerke im deutschsprachigen Raum

1. Die beliebtesten Homepage Baukästen 2022

Logo Wix.png
  • Schönste Designvorlagen (gegen 1000 Vorlagen)

  • Grösster Funktionsumfang

  • Unendliche Gestaltungsfreiheit

______________________________

Preise zwischen CHF 5.- bis CHF 37.- im Monat.

Logo Wix.png
  • Mehr als 440 fixfertige Homepage-Vorlagen nach Branche

  • Einfache Handhabung

  • Schweizer Firma mit                  Top-Kundenservice

______________________________

Preise zwischen CHF 9.- bis CHF 29.- im Monat.

Logo Jimdo.png
  • Website online in Minutenschnelle

  • Einfachste Handhabung mit beschränkter Gestaltungsfreiheit

  • 100% rechtssicher inkl. Abmahnschutz (ideal für Online-Shops)

______________________________

Preise zwischen CHF 0.- bis CHF 59.- im Monat.

2. Welcher Website-Typ passt zu mir?

Typ 1 - Blog

Wenn du dich zu einem spezifischen Thema sehr gut auskennst, dann teile es mit der Welt in einem sogenannten "Blog". Ein Blog ist auf einer Website geführtes Tagebuch, indem du Aspekte vom Leben und Meinungen teilst. Du bist eine Art ein eigenes Medium und informierst deine Leserschaft mit wissenswerten Themen. Wenn du bereit bist eigene Videos aufzunehmen und dich zu präsentieren, hast du sehr grosse Erfolgsaussichten. 

Wichtige Voraussetzungen:

  • Du bist eher extrovertiert und ein Fachjunky

  • Bereitschaft öfters neue Inhalte zu teilen

  • Du benötigst als Startkapital min. CHF 200.00

  • Beispiele von Blogs: www.travelita.chfedererblog.tumblr.com

Typ 2 - Nischen-Website mit oder ohne eigenen Shop

Wenn du dich zu einem Thema gut auskennst und es bisher nur wenige oder keine guten Websites dazu gibt, ist dass deine Chance! Du möchtest auch nicht zu fest im Rampenlicht stehen, dann erstelle eine eigene Informationswebseite. Die heutigen Baukastenanbieter bieten sogar eigene Stores an, wo du zusätzlich Produkte über die Webseite verkaufen kannst.

Wichtige Voraussetzungen:

  • Du bietest dem Netz was Neues und kennst dich in der Thematik aus

  • Du benötigst als Startkapital min. CHF 300.00

  • Beispiele von Nischen-Website: www.umzugsratgeber.chwww.issgsund.ch

Typ 3 - Dropshipping

Hier gibt dir ein Grosshändler Zugriff auf sein Warensortiment und du verkaufst dessen Produkte über deine eigene Webseite. Für die Lagerung, Verpackung und Versand ist der Grosshändler zuständig. Du für das Marketing und die Finanzen! Auch hier ist es empfehlenswert zuerst eine Marktanalyse zu erstellen mit welchem Auftritt und welchen Produkten du einen Mehrwert bieten kannst. Kalkuliere dabei die Fixkosten und auch allfällige Zollgebühren mit ein. Mehr Informationen zum ganzen Dropshipping-System findest du im Lernvideo "Dropshipping einfach erklärt".

Wichtige Voraussetzungen:

  • Du benötigst ein Startkapital von mind. CHF 1'500.- (für Webseite, Dienstleitung an Grosshändler und für die ersten Warenbestellungen)

  • Erwerbe durch Eintragung im Handelsregister eine UID-Nummer (Unternehmenszertifikatsnummer) und du bist von der Mehrwertsteuer von dem Bestellland (Standort Dropshipping-Partner) befreit.

  • Wir empfehlen als Postlieferant die SwissPost GLS, da Sie gegenüber anderen Anbieter individuelle Verzollungsmöglichkeiten anbietet (Verzollung wird nicht beim Kunden eingefordert)

  • Teste den Grosshändler auf Herz und Nieren - Hier ein erster Erfahrungsbericht 

3. Anleitung wie du eine Webseite erstellst

Vorweg - online-einkommen.ch wurde mit der Baukastensoftware von Wix erstellt und wir teilen gerne unsere Erfahrung, damit du dein eigenes Projekt schneller umsetzen kannst. Das gute an der Baukastensoftware ist, dass du keine Programmierkenntnisse benötigst, die Webseite in Minutenschnelle erstellen kannst, integrierte SEO/Marketing-Instrumente dabei hast und bei Hilfe auf einen persönlichen Support zurückgreifen kannst. Hier die Anleitung in der aus unserer Sicht bestmöglichsten Reihenfolge:

   Anleitung in Reihenfolge:

  1. Idee auf Papier bringen und erste Inhalte notieren

  2. Marktanalyse durchführen - biete ich einen Mehrwert? 

  3. Erstelle auf Papier einen visuellen Entwurf der Webseite. Wie soll der Aufbau sein? Was sind die Inhalte?

  4. Suche nach einem freien und treffenden Domain-Name (Mehr dazu im Kapitel 4.) *

  5. Wähle eine Software zu Website-Erstellung (siehe Kapitel 1) und erstelle kostenlos die Webseite

  6. Unter Anleitung der Software Design bestimmen und mit Inhalt füllen

  7. Nach Fertigstellung, Software-Programm bezahlen und mit Domain-Name verbinden

  8. Klicke auf veröffentlichen und deine Webseite ist für die ganze Welt einsehbar!

  9. Immer weiter optimieren, siehe Besucherzahl erhöhen und Vermarktung

   * im Baukastensystem von Wix/Jimdo enthalten, jedoch empfehlen wir den Domain-Namen unabhängig zu kaufen. Im Falle, dass du später die Software wechselt.

4. Sichere dir einen erfolgversprechenden Domainname

Der Domainname ist enorm wichtig, denn er ist deine Identität im Netz und kann deinen Marketing- und Branding Tätigkeiten enormen Mehrwert bieten. Name und Inhalt sollten miteinander zu tun haben und du solltest diesen auf Anhieb im Kopf merken können, so dass du ihn auch noch Wochen später wiedergeben kannst! Was es sonst noch zu beachten gibt:

  • Fasse deinen Domainname kurz (maximal 12 Zeichen)

  • Nutzte deinen Brand, falls du schon eine Marke hast

  • Verwende wenn möglich keine Zahlen, Bindestriche und Umlaute

  • Beachte Copy-Right Gefahren, damit du keine Verbindung zu bestehenden Marken verwendest

  • Wähle die für dich relevante Domainendung (.ch, .com, .de, .net etc.)

  • Und das wichtigste, prüfe ob deine Wunschdomain noch verfügbar ist und reserviere alle möglichen Varianten

5. Wie kann ich die Besucherzahl auf der Webseite erhöhen?

Mit den untenstehenden Tipps eingeordnet in kostenlose und kostenpflichtige, hast du die Möglichkeit deine Besucherzahlen zu erhöhen. Nach wie vor werden die meisten Traffic's über die grossen Suchmaschinen von Google und Bings abgewickelt. Daher musst du wissen, dass jede Anpassung auf deiner Webseite intervallmässig von den Suchmaschinen durchsucht und neu bewertet wird (Fachsprache=Crawling). Wenn du zum Beispiel einen Title-Tag änderst, wirst du den Erfolg/Misserfolg erst nach einigen Tagen bemerken. Du kannst mit jeder Anpassung Unterschiede feststellen, was das Ganze so spannend macht. Hier nun die Tipps:

   Kostenlose Tipps nach Wichtigkeit geordnet:

  1. Registriere deine Webseite bei den Suchmaschinen (Google und Microsoft Bing

  2. Title-Tag und Meta-Beschreibung wirkungsvoll mit Schlüsselwörter benennen 

  3. Gute Inhalte mit Verwendung von Schlüsselwörter

  4. Verlinke deine Webseite mit anderen relevanten, vertrauenswürdigen Webseiten

  5. Verlinke deine Webseite intern, das gibt mehr Gewicht

  6. Social-Media Seite für dein Unternehmen erstellen (Facebook, Instagram)

  7. Bei Google My Business anmelden

  8. In Online-Foren und Gruppierungen eintreten

   Kostenpflichtige Tipps 

  • Übersetze deine Webseite in mehrere Sprachen *

  • Optimieren deine Webseite auch für mobile Geräte *

  • Werbeanzeigen via Google-Ads

  • Werbeanzeigen auf Social-Media (Facebook, Instagram)

   * im Baukastensystem von Wix/Jimdo enthalten

6. Wie kann ich Geld mit meiner Webseite verdienen?

Es gibt viele Möglichkeiten wie du mit deiner Webseite Geld verdienen kannst. Hier eine Auflistung der geeignetsten Methoden, welche du auch miteinander kombinieren kannst:

  • Eigene und/oder fremde Produkte verkaufen

  • Eigene Dienstleistungen und/oder Kurse anbieten

  • Verkauf von Werbeflächen (Fixer Preis = Gegenteil von Affiliate)

  • Affiliate-Marketing (für jeden Kauf gibt es eine Vermittlungs-Provision) / Mehr zum Thema Affiliate und deren Netzwerken erfährst du im Kapitel 7.

  • Sponsoring von Unternehmen (evtl. verbunden mit Produktbewerbung)

  • Spenden (eher bei karikativen Dienstleistungen/Produkte)

7. Wertvolle Affiliate-Netzwerke im deutschsprachigen Raum

Auf der Suche nach Affiliate-Partner kannst du entweder direkt bei den gewünschten Firmen anfragen (sogenannte Partnerprogramme) oder über den Anschluss bei einem Affiliate-Netzwerk auf potentielle Partner treffen. Wir empfehlen grundsätzlich beide Wege, da es durchaus Firmen gibt, welche keinem Affiliate-Netzwerk angeschlossen sind. Bei den Affiliate-Netzwerken empfehlen wir dir mit folgenden Anbietern zusammenzuarbeiten: 

 
 
 
adcell_120x60-logo_edited.jpg
  • Mehr als 1200 Partnerprogramme

  • kostenlos

  • Bekannte Marken und Anbieter

  • zuverlässige Auszahlungen der Affiliate-Systeme

AWIN.png
  • Grösste Plattform im deutschsprachigen Raum

  • kostenlos

  • Bekannte Marken und Anbieter

  • zuverlässige Auszahlungen der Affiliate-Systeme

tradedoubler-de-5036.png
  • mehr als 500 Partnerprogramme

  • kostenlos

  • Bekannte Marken und Anbieter

  • zuverlässige Auszahlungen der Affiliate-Systeme